Zink
chemische Bezeichnung: Zink
Funktion(en): - Wachstum
- Fruchtbarkeit
- Immunsystem
- Bestandteil vieler Enzyme
norm. enthalten in: - Austern
- Weizenkeime
- Rindfleisch

(tierische Quellen besser als pflanzliche)
empfohl. tägl. Einnahme: Frauen: 7 mg
Männer: 10 mg
Mangelerscheinungen: - Veränderungen im Hormonhaushalt und Enzymaktivitšt
- Appetitlosigkeit
- Verzögerungen in der Wundheilung
- erhöhte Infektionsgefahr
Anzeichen bei Überdosierung: - kann zu Eisen- und Kupfermangel führen
- Magen-Darm-Störungen (akute Vergiftung)
- Blutarmut (chronische Vergiftung)